Konstruktive Werte

Seit 50 Jahren entwickeln wir als Ingenieurbüro für Tragwerksplanung statische Konzepte für Bauwerke aller Art im In- und Ausland.
Unsere Auftraggeber sind Industrie, Handel, Verwaltung und Privatpersonen.
Das Tragwerk ermöglicht die Verwirklichung einer gestalterischen Idee.
Jedes statische Konzept ist ein Einzelstück. Wirtschaftlichkeit und Baukosten werden schon in der Entwurfsphase bestimmt.
Qualität erreichen wir durch wertschöpfende Planung, die Berücksichtigung unserer Umweltfaktoren & Ressourcen und die damit verbundene konstruktive Wertigkeit von Bauwerken.
Unser Team aus ganzheitlich denkenden Ingenieuren betreut und berät unsere Kunden von Anfang an interdisziplinär.
Die Vielfalt unsere Dienstleistungen wird durch die Kompetenz aller beteiligten Planer & Firmen aus dem ena-.Netzwerk ergänzt.
 

Gerne beraten wir Sie hinsichtlich der Optimierung Ihres Planungsprozesses bei einem unverbindlichen Gespräch.
Schicken Sie uns einfach eine Nachricht oder rufen Sie uns doch kurz an:

info@igg-goelkel.de     Fon:  +49  711  78058-0

VTC - VanTechnology Center

Neubau Schauwerk

Neubau PKW-Werk Kècskemet

VTC - VanTechnology Center

DaimlerChrysler, Bauzeit 2003-2005
 
Das neue Entwicklungszentrum von DaimlerChrysler entstand in der Zeit von 2003-2005. Über einem 3-geschossigen Werkstattgebäude wurde ein 7-geschossiges Bürogebäude errichtet. Die Abfangung erfolgte über einen Brückenträger, der auf nur 6 Stützen liegt. Das Gebäude hat eine sehr anspruchsvolle Geometrie und stellt planerisch, optisch sowie funktional eine besondere Herausforderung dar.

Neubau Schauwerk

Bitzer Kühlmaschinenbau GmbH & Co. Holding KG, Sindelfingen, Bauzeit:  2005-2009
 
 
Der Museums-Neubau zeichnet sich durch weitgespannte Flachdecken mit Bauteilaktivierung und integrierten Installationen aus.
Die alte Sheddach-Konstruktion des Bestandsgebäudes wurde freigelegt, umfassend verstärkt und mit dem Neubau in Einklang gebracht.
Ein neues Rampentragwerk mit Fertigteilen von 22m Länge wurde in das bestehende Hochregallagergebäude einfädelt und verbaut.
Das Gesamtgebäude wurde 2011  mit der Hugo Häring Auszeichnung ausgezeichnet.

Neubau PKW-Werk Kècskemet

Mercedes Benz Manufacturing Hungary Kft. Kècskemet, Ungarn, Bauzeit 2009-2011

In internationaler Zusammenarbeit entstand für den Bauherrn Mercedes Benz Manufacturing Hungary Kft.in Kècskemet/ Ungarn ein neuer Produktionsstandort für PKW. Bauzeit war von 2009-2011. Die Teilprojekte bestanden aus Presswerk, Rohbau, Lackierung, Montage, Logistik, Zentralgebäude, Dienstleistungszentrum, Energiezentralen & Infrastrukturgebäuden.
Das Werk hat eine BGF von 267.000 m² und wurde als Stahl- bzw. Stahlbetonkonstruktion erstellt.